Hinweise / Tipps

Anschluss - So bringen wir Sie ans Netz

Bitte reichen Sie rechtzeitig (bei Erteilung der Baugenehmigung) einen amtlichen Lageplan und je einen Gebäudegrundrissplan vom Keller und Erdgeschoss (Maßstab 1:500 bzw. 1:250) mit Kennzeichnung des geplanten Hausanschlussraumes bei uns ein. Der Hausanschlussraum ist aus Kosten- und technischen Gründen straßenseitig vorzusehen. Die Anschlussleitungen sollten aus technischen Gründen weder überbaut noch überpflanzt werden; dies ist bei der Planung zu berücksichtigen.

Wir bitten um Beachtung der Bearbeitungszeiten. Diese sind aus technischen und organisatorischen Gründen mit 6 bis 8 Wochen nach Eingang der schriftlichen Auftragserteilung zu berücksichtigen.

Während der Planungsphase beraten wir Sie gerne zu allen Fragen, welche die Unterbringung der Hausanschlusseinrichtungen betreffen. Sollten Sie ohne Keller bauen, setzen Sie sich bitte vor Erstellung der Bodenplatte mit unseren Beratern in Verbindung.

Vor Beginn evtl. Ausschachtungsarbeiten sollten Sie bzw. der beauftragte Tiefbauunternehmer sich vergewissern, dass sich keine Versorgungsleitungen im Bereich der Baugrube befinden. Planunterlagen können während der Dienstzeiten der Energieversorgung Leverkusen (EVL), Overfeldweg 23, 51371 Leverkusen, gegen Unterschrift abgeholt werden.

Ihr Ansprechpartner bei der EVL: Stephan Esser, Telefon 0214 8661-294
Gerne können Sie auch unsere Online-Leitungsauskunft nutzen.